Fachbereiche 
 
Fortbildung 
 
Veranstaltungen 
 
Wettbewerbe Talenteförderung 
 
Stufenprüfungen 
Suchen
 
Dirigieren > Stufenprüfungen

Prüfungsinhalte D1 (Elementarstufe)

Prüfungsteil 1 - Spezifische Theorie: (10 Minuten)

Prüfungskommission (2 Prüfer)

Rhythmische Abfrage (ca. 4 Min.)
Die Rhythmische Kompetenz soll als Schwerpunkt im Zentrum stehen. Als Basis dient  „Flip-a-Rhythm Bd. II" sowie die zugeteilte Partitur.

Schlagtechnik: (ca. 3 Min.)
Aus The Art of Conducting von Pierre Kuijpers sind Nr. 1 - 8c und  aus Der Blasorchester Dirigent (Arbeitsheft 1) von Felix Hauswirth sind Übung 55 und 62 (siehe unten) vorzudirigeren. Die Art, wie sie vordirigiert werden, wird nicht vorgegeben (melodisches Singen, Achtel dazu singen, Blattsingen oder stumm, etc. alles ist möglich)

 

Prüfungsinhalte D2 + D3 (Unter- und Mittelstufe)

Teil 1 - Spezifische Theorie (Kommissionell)

Art der Prüfung:

1.     Individuelles Partiturgespräch
In Kombination mit dem Prüfungswerk

2.     Schlagtechnik
Einheitliche Vorgabe von 10 Dirigieretüden am

3.     Praxisbezogene Instrumentation 1
Es wird ein „Besetzungsproblem" in Verbindung mit der Prüfungspartitur vorgegeben. Der Prüfungskandidat soll eine oder mehrere Problemlösungen überlegen und der Prüfungskommission präsentieren.

4.     Praxisbezogene Instrumentation 2
Ein Choral soll für eine eigene ausgewählte Besetzung instrumentiert werden (vorzugsweise für sein eigenes Orchester). Bei der Prüfung ist diese Instrumentation als Partitur abzugeben und kurz zu erläutern.

Gesamtdauer: Ca. 20 Min.

 

Teil 2 - Praktische Arbeit mit Orchester (Kommissionell)
Samstag, 29. Juni 2019, ab 9.00 Uhr, nach Möglichkeit 1 Standort, genaue Zu- und Einteilung nach definitiver Anmeldung.

Ort, Orchester und Kommission noch offen

Dauer: Ca. 20 Minuten

 


Vorarlberger Musikschulwerk, Villa Claudia, Bahnhofstraße 6, 6800 Feldkirch, t: +43 (0)5522 / 7 66 55, f: DW 60, e: office@musikschulwerk-vorarlberg.at